Klabu

Intro

Die Klabu-Foundation nimmt sich der schwierigen Situation von Flüchtlingen an. Geflüchtete müssen im Durchschnitt 17 Jahre in Lagern leben, ohne Möglichkeiten zur sinnvollen Betätigung. Talente und Potenzial gehen verloren. Die Klabu-Foundation nutzt Sport als Chance, um die Zeit hoffnungsvoller zu gestalten.

Egal, ob jemand in Paris oder im Kalobeyei- Flüchtlingslager den Ball ins Tor schießt: Wir alle teilen Kraft und Freude des Sports – aber wir haben nicht alle die gleichen Chancen.

Challenge

Ziel für die Gestaltung des Webauftrittes war es, mithilfe einer modernen Benutzeroberfläche von den Flüchtlingen im Kalobbeyei zu erzählen. Dabei sollte das Design als Träger dieser ergreifenden Lebensgeschichten dienen und den Spirit und die Kultur Afrikas transportieren.

Porträt des Flüchtling Emile
Concept

Wir erstellten Porträts von Flüchtlingen, zeigten ihre Geschichte und schilderten, wie Sport ihnen wieder neuen Lebensmut gegeben hatte. Vielschichtigkeit und Internationalität des Lebens im Lager unterstrichen wir durch ein kraftvolles, globales Erscheinungsbild mit kräftigen Farben und dynamischen Mustern. Um das Lebensgefühl der Geflüchteten besser ausdrücken zu können, gestalteten wir die Bilder mit den Routh-Cutout-Effekt und fügten Animationen hinzu.

Shopify schafft eine solide Basis für eine Website mit hohem Datenverkehr und ein leicht anwendbares Content-Management-System.

Role

Interface Design, UX-Design

Webshop. Weitere Links. Klabu.
Warenkorb des Webshops. Produktdetailansicht mit Slider
Webdesign der Porträts von  Flüchtlingen.